Herr Faustini bleibt zu Hause

Herr Faustini bleibt zu Hause

Roman des Vorarlberger Autors Wolfgang Hermann

"Die Augen der Frau im Pelzmantel wurden zusehends größer. Sie hielt sich an ihrem Einkaufskorb fest. Der Blumenverkäufer nahm ihre Hand und führte sie zu seinem Mund, wobei er ihr einen Blick zuwarf, den Herr Faustini aus dem Kino kannte. Auf diesen Blick griffen Filmhelden zurück, wenn es galt, keine Zeit zu verlieren, etwa, wenn der Ehemann für einen Augenblick abgelenkt war. Dieser Blick war eine Vereinbarung, ein Versprechen, eine Verschwörung. Die Frau im Pelzmantel antwortete ihrerseits mit einem aufsteigenden Rot, das ihre Züge verfeinerte. Der Blumenverkäufer richtete sich auf und zeigte das Lächeln des Gewinners."

Wolfgang Hermann, geb. 1961, lebt in Vorarlberg. Studium der Philosophie in Wien. Lebte in Berlin, Paris, Tokyo und in der Provence. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, feierte u.a. mit seinen Faustini-Romanen große Erfolge. Er wurde mehrfach ausgezeichnet.

15.90 €