Das Pflanzenleben Vorarlbergs

Pflanzen sind das Alphabet der Natur und Pflanzengesellschaften ihr Vokabular. Die Kenntnis ihrer Vielfalt und Schönheit kann nicht nur lebenslange Faszination bieten, sondern ist auch Grundlage für alle Naturschutzfragen. In über 380 Fotos werden in diesem Buch sämtliche Vegetationstypen des Landes vorgestellt.

18.50 €

Von launigen Mundartvierzeilern über fundierte, aber trotzdem leicht lesbare Begleittexte bis zu handfesten Statistiken bietet das Buch Anregung und Information für den interessierten Naturfreund ebenso wie für Alle, die sich beruflich mit Natur und Landschaft beschäftigen. Online sind weitere ausführliche Daten zum Thema zugänglich gemacht. Wer mit offenen Augen durch Vorarlberg geht, findet in dieser "Naturkunde" im besten Sinne alles Notwendige, um die Pflanzenwelt des Landes kennenzulernen und zu verstehen.

Über den Autor:
Georg Grabherr wurde am 30. April 1946 in Bregenz geboren. Sein Naturinteresse erwachte früh und erfuhr Förderung durch die Familie, besonders aber im Internat während der Ausbildung zum Volksschullehrer. Es folgte das Studium der Biologie und Erdwissenschaften an der Universität Innsbruck, das Grabherr mit der Promotion summa cum laude abschloss. Mit Studien über die Natürlichkeit der österreichischen Wälder und dem ersten vollständigen Gebirgsinventar schutzwürdiger Biotope wurde Grabherr zum international gefragten Experten.