Anmeldeschluss : 04. November 2022 47 freie Plätze
47

Nationales Automobilmuseum & Cité du Train Museum, Mühlhausen

Dienstag, 08. November 2022


Die VN und Herburger Reisen zeigen Ihnen die Welt der französischen Eisenbahn im Museum „Cité du Train“.  Das „Musée Nationale de l’Automobile“, das größte seiner Art wird Sie ebenso begeistern.

Daten und Fakten:

Termin: Di., 8. Nov. 2022
Leistungen: Busfahrt, Jause, Reisebegleitung, Eintritt Museum „Cité du Train“, Eintritt und deutschsprachige Führung "Nationales Automobilmuseum" in Mühlhausen/Frankreich
Abfahrt:
Rankweil Bhst. Krönele/McDonald’s 06.00 Uhr
Hohenems McDonald’s 06.15 Uhr
Dornbirn Kika/Bhst. 06.25 Uhr
Bregenz Bahnhof/Bussteig A 06.40 Uhr
Rückfahrt: ca. 16.15 Uhr
Veranstalter: Herburger Reisen

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

VN-Abovorteilspreis 125.00 €

Nicht-Abonnenten-Preis 140.00 €

Eines der zehn größten Eisenbahnmuseen der Welt
Im Museum „Cité du Train“ wird auf 50.000 m² die ganze Entstehungsgeschichte der französischen Eisenbahn präsentiert. Als eines der zehn größten Eisenbahnmuseen der Welt beeindruckt es mit seiner großen Sammlung seine Besucher. Gehen Sie auf eine Reise durch die Zeit und entdecken Sie fabelhafte Dampfloks wie die Buddicon N°33 „Saint Pierre“, die älteste erhaltene in Europa. Erleben Sie die Einführung von Diesel, Elektrizität und die Entwicklungen der Zugreisen im 20. Jahrhundert hautnah in einem Show-Rundgang. Sie sehen unter anderem den ersten Zug der Capitole, der 1976 in Betrieb genommen wurde und 200 km/h fahren konnte. Aber auch der legendäre erste TGV, ist zu bestaunen.

Musée Nationale de l’Automobile“ mit 500 Fahrzeugen
Bei einer Rast im Museumsrestaurant haben Sie die Möglichkeit sich bei einem Mittagessen zu stärken (exklusive). Nach kurzer Fahrt ins Nationale Automobilmuseum Mühlhausen, welches als größtes seiner Art gilt, erleben Sie die Sammlung Schlumpf bei einer deutsprachigen Führung.

Sammlung Schlumpf
1957 kauften die Gebrüder Schlumpf eine ehemalige Wollspinnerei, in der sie einige Jahre später ihre gesamte Sammlung unterbrachten. Bugatti, Rolls-Royce, Mercedes – alle Marken von Rang sind hier vertreten. Es handelt sich hier um ein einzigartiges und eindrucksvolles Panorama zu Ehren des Automobils von seinen Anfängen bis zur Gegenwart. Teil der Sammlung ist das bekannteste Auto der Welt: der persönliche Bugatti Royale von Ettore Bugatti. Im Anschluss an die Führung haben Sie noch freie Zeit im Museum bevor Sie mit Herburger Reisen zurück ins Ländle reisen.

Es gelten die zum Zeitpunkt der Reise gültigen Corona-Regeln.

Fotos:
©Alexis Toureau
©Catherine Kohler