Anmeldeschluss : 06. März 2019 33 freie Plätze
33

Ballonmuseum und Stadführung Augsburg

Donnerstag., 07. März 2019

Sie können sich für die Luftfahrt und die Wasserwirtschaft begeistern? Reisen Sie mit B&W Hagspiel und den Vorarlberger Nachrichten in die Stadt Augsburg und besuchen Sie das historische Ballonmuseum in Gersthofen.

Daten und Fakten:

Termin: Donnerstag, 7. März 2019
Leistungen: Busfahrt, Jause, Eintritt und Führung Ballonmuseum, Stadtführung „Wasser in der Stadt inkl. Wassertürme“ Augsburg
Abfahrt:
Bürs Lünerseepark 6.40 Uhr
Rankweil Merkur Markt, Bhst. Krönele 7 Uhr
Hohenems McDonald’s 7.15 Uhr
Dornbirn Kika Bhst. 7.25 Uhr
Bregenz Bahnhof Bussteig A 7.45 Uhr
Rückfahrt: 16.30 Uhr
Preis: p. P. 86 Euro für VN-Abonnenten,
p. P. 91 Euro für Nicht-Abonnenten
Veranstalter: Beate & Werner Hagspiel

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

91.00 €

Für Familien, Luftfahrtbegeisterte oder historisch Interessierte ist das Ballonmuseum Gersthofen ein attraktiver Anlaufpunkt. In Europa einzigartig, führt es in einer spannenden, interaktiven Präsentation durch die Geschichte der Ballonfahrt. Im Zentrum steht der prächtige Nachbau des Ballons, mit dem Freiherr von Lütgendorf, der im Jahre 1786 gerne als erster deutscher Luftschiffer gestartet wäre. Die Besucher erfahren im einzigartigen Ballonmuseum alles über Technik oder Ballonsport, über die wissenschaftliche sowie die militärische Nutzung des Ballons, über Rekorde und Katastrophen. Ein echtes Erlebnis anhand von Originalen, begehbaren Modellen und Videostationen.

„Wasserstadt“ Augsburg
Augsburg bewirbt sich mit seiner historischen Wasserwirtschaft um die Aufnahme in die Liste des UNESCO-Welterbes. Die ältesten Wassertürme Mitteleuropas stehen idyllisch am Rand des Lechviertels. Drei prachtvolle Renaissancebrunnen schmücken die Altstadt. Vom Rathausplatz folgen Sie mit uns den Lechkanälen im alten Handwerkerviertel bis zum Wasserwerk am Roten Tor, das Augsburg von 1416 bis 1879 mit Trinkwasser versorgte. Sie besichtigen den Großen und den Kleinen Wasserturm, das Obere Brunnenmeisterhaus und den Kanal, durch den bis heute Wasser über ein Aquädukt in die Stadt geleitet wird. Der Große Wasserturm ist übrigens der älteste Deutschlands und vermutlich sogar ganz Mitteleuropas. Und: Schlösser gibt es in Deutschland viele – aber das Wasserwerk am Roten Tor mit seinen drei Türmen ist wahrlich einzigartig.

 

 

Fotos: Ballonmusem Gersthofen