Anmeldeschluss : 20. Oktober 2022 37 freie Plätze
37

Brenner-Basistunnel Welten & Nordkette Innsbruck

Dienstag, 25. Oktober 2022


Freuen Sie sich mit den VN und Weiss Reisen auf eine interessante Fahrt zum Brenner-Basistunnel und zur imposanten Bergwelt der Innsbrucker Nordkette.

Daten und Fakten:

Termin: Dienstag, 25. Oktober 2022
Leistungen: Busfahrt, Jause, Reisebegleitung, Führung BBT Tunnelwelten, Fahrt über die Baustelle, Mittagessen (exkl. Getränke), Fahrten mit den Nordketten Bahnen, Zeit zur freien Verfügung auf der Nordkette
Abfahrt:
Bregenz Bahnhof/Bussteig A 06.15 Uhr
Dornbirn Kika/Bhst. 06.30 Uhr
Hohenems McDonald’s 06.40 Uhr
Rankweil Bhst. Krönele/McDonald’s 06.55 Uhr
Bürs Lünerseepark 07.15 Uhr
Rückfahrt: ca 17.15 Uhr
Veranstalter: Weiss Reisen

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

VN-Abovorteilspreis 138.00 €

Nicht-Abonnenten-Preis 153.00 €

Entdeckungsreise Tunnel und Nordkette
Eine ganz besondere Erlebnis- und Wissenswelt präsentiert sich Ihnen auf der Entdeckungsreise zum Brenner-Basistunnel und zur beeindruckenden Nordkette in Innsbruck, die mit einem 360°-Blick auf 2334 Meter Höhe lockt.

Brenner-Basistunnel, Baustellenbesichtigung
Die Tunnelwelten laden mit meist interaktiven Exponaten dazu ein, die zahlreichen Themen rund um den Bau dieses Tunnels zu entdecken. Die in etwa 800 Quadratmeter große Ausstellung ermöglicht spannende Einblicke in die faszinierende Welt rund um den Bau des Brenner-Basistunnels. Nach dieser wissensreichen Einführung erkunden Sie bequem vom Inneren des Busses aus die Baustelle des künftig längsten unterirdischen Eisenbahntunnels und die im Zuge dessen entstandene größte Erdaushubdeponie Europas im Padastertal. Beeindruckend, welche Herausforderungen es tagtäglich für die Mineure bei den Arbeiten auf italienischer und österreichischer Seite zu meistern gilt und welchen Anforderungen die Baumaschinen dabei ausgesetzt sind.

Gemütliches Mittagessen und atemberaubendes Panorama
Bevor Sie zum Gipfel des Hafelekar aufbrechen, nehmen Sie ein gemeinsames gemütliches Mittagessen ein. Sie starten direkt von Innsbruck aus mit der modernen Hungerburgbahn. Nach etwa acht Minuten wechseln Sie in die Seegrubenbahn, die Sie auf 1905 m Seehöhe bringt. Nach dem letzten Umstieg in die Hafelekarbahn erreichen Sie in zweieinhalb Minuten das „Top of Innsbruck“. Genießen Sie den traumhaften Panoramablick über Innsbruck. Die umliegende Bergwelt beeindruckt nachhaltig. Das Seilbahnmuseum an der Talstation Seegrube kann eigenständig erkundet werden. Nach diesem ereignisreichen Tag mit vielen Erlebnissen geht es auf dem gleichen Wege wieder retour ins Ländle.

Es gelten die zum Zeitpunkt der Reise aktuellen Corona-Regeln.

Fotos:
©Innsbrucker Nordkettenbahn
©BBT Tunnelwelt