Anmeldeschluss : 21. März 2019 15 freie Plätze
15

Flughafen München

Samstag., 23. März 2019

Sie wollten schon immer wissen, wie es hinter den Kulissen eines Flughafens zugeht? Herburger Reisen und die VN verbringen mit Ihnen einen Erlebnistag am Flughafen München.

Daten und Fakten:

Termin: Samstag, 23. März 2019
Leistungen: Busfahrt, Jause, Führung durch den Flughafen München, Tour durch die Flughafenfeuerwehr
Abfahrt:
Bregenz Bahnhof 8 Uhr
Dornbirn Kika Bhst. 7.45 Uhr
Hohenems McDonald’s 7.35 Uhr
Rankweil Merkur Markt, Bhst. Krönele 7.20 Uhr
Rückfahrt: 15.45 Uhr
Preis: p. P. 86 Euro für VN-Abonnenten,
p. P. 91 Euro für Nicht-Abonnenten
Veranstalter: Herburger Reisen

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

91.00 €

Erste Anlaufstelle eines jeden Flugpassagiers ist der Check-in-Schalter. Hier wird das Gepäck aufgegeben und den zuständigen Personen überlassen. Doch was passiert mit Ihrem Gepäck wirklich? Wie wird das Flugzeug richtig beladen? Was passiert mit Sondertransporten wie z. B. mit Ihren Haustieren? Außerdem hat auch die Sicherheit am Flughafen eine sehr hohe Priorität. Die Mitarbeiter tragen eine hohe Verantwortung. Mit jedem Flugzeug muss eine gewisse Check-liste durchgearbeitet werden.

Wer erteilt die Startfreigabe?
Wenn alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen wurden, dürfen sich die Fluggäste zum Einstieg bereit machen. Doch wer erteilt eigentlich die Starterlaubnis? Auf was muss geachtet werden? Lassen Sie es sich nicht entgehen, einiges über die Arbeit der Fluglotsen zu erfahren. Das Team im Tower und im Aircontrolcenter  haben eine sehr wichtige Aufgabe. Sie behalten den Flugverkehr genau im Auge und wissen, wann welches Flugzeug starten und landen sollte. Nach einigen spektakulären Stunden am Flughafen München sehen Sie die Welt des Flugverkehrs etwas anders und wissen, welch große Verantwortung auf jedem Mitarbeiter liegt.

Flughafenfeuerwehr
Sicherheit im Flugverkehr hat wie bereits erwähnt oberste Priorität. Die Feuerwehr kommt meistens vorbeugend zum Einsatz. Im Ernstfall hilft sie kompetent, schnell und zu jeder Uhrzeit. Im Notfall sind bis zu 160 Feuerwehrmänner auf 32 Fahrzeugen einsatzbereit. Die Besucher können während dieser Tour den Fuhrpark der Feuerwehr besichtigen und sich einen einmaligen Eindruck über die Fahrzeuge verschaffen.

Zu beachten!
Wir bitten unsere Gäste zu berücksichtigen und zu akzeptieren, dass die Besichtigung von Flugzeugen von innen oder das Aussteigen aus dem Bus aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen nicht möglich ist.

 

 

Fotos: Flughafen München