Anmeldeschluss : 30. September 2022 0 freie Plätze
0

Weleda Heilpflanzengarten & Schwäbisch Gmünd

Mittwoch, 05. Oktober 2022


Erleben Sie zusammen mit den VN und RiGel-Reisen wie vielfältig die Natur alle Sinne inspirieren kann und tauchen Sie danach in die Geschichte von Schwäbisch Gmünd, der ältesten Stauferstadt ein. 

Daten und Fakten:

Termin: Mittwoch, 05. Oktober 2022
Leistungen: Busfahrt, Jause, Reisebegleitung, Eintritt Weleda und „Führung durch den Heilpflanzengarten“, Mittagessen (exkl. Getränke), Historische Stadtführung durch Schwäbisch Gmünd, freie Zeit in Schwäbisch Gmünd
Abfahrt:
Bürs Lünerseepark 06.00 Uhr
Rankweil Bhst. Krönele/McDonald’s 06.20 Uhr
Hohenems McDonald’s 06.30 Uhr
Dornbirn Kika/Bhst.06.40 Uhr
Bregenz Bahnhof/Bussteig A 07.00 Uhr
Rückfahrt: ca. 16.30 Uhr
Veranstalter: RiGel Reisen

VN-Abovorteilspreis 119.00 €

Nicht-Abonnenten-Preis 134.00 €

Natur pur bei Weleda
Am Rande der Schwäbischen Alb erstreckt sich dieser größte biologisch-dynamische Heilpflanzengarten Europas, in welchem Sie zu einer Führung erwartet werden. Erkunden Sie während eines 90-minütigen Rundgangs den Weg der Heilpflanzen zum Weleda-Produkt und erfahren Sie dabei Interessantes über Anbau und Verarbeitung der Heilpflanzen sowie über den weltweit bekannten Produzenten von Naturheil- und Naturpflegemitteln Weleda. Auf 23 Hektar wachsen über 1000 verschiedene Pflanzenarten. Im Freiland wachsen vorwiegend einheimische Arten, darunter befinden sich auch 25 verschiedene Gehölze, von denen Blüten, Früchte, Wurzeln, ganze Pflanzen oder die Rinde geerntet werden. Tropische Pflanzen und wärmeliebende Pflanzen werden in Gewächshäusern kultiviert. Eine Vielzahl an Nützlingen, die durch die vielen Blüten angelockt werden, stabilisieren das Ökosystem. Zudem befindet sich auf dem Gelände eine biologische Schilfkläranlage, die das gesamte Brauchwasser der Gärtnereigebäude mit Hilfe von Pflanzen und Pflanzenmaterial klärt – ein Beispiel für die ökologische Verantwortung, die das Unternehmen trägt.

Schwäbisch Gmünd
Nach diesem Ausflug in die Natur stärken Sie sich bei einem feinen Mittagessen (exkl. Getränke) in Schwäbisch Gmünd, bevor Sie die älteste Stauferstadt „zwischen Himmel und Erde“ während einer historischen Stadtführung in ihren Bann zieht. Der kleine Streifzug durch die bewegte Geschichte der Stadt, die 1162 zum ersten Mal urkundlich erwähnt worden ist, bringt Sie vorbei an besonderen Winkeln und Ecken zu den Wahrzeichen der Stadt. Vom Spitalgebäude gelangen Sie über den barocken Marktplatz zur romanischen Johanniskirche und zum gotischen Heilig-Kreuz-Münster. Ein Besuch dieser ältesten Hallenkirche Süddeutschlands rundet die umfassende Führung durch Baustile und Geschichten aus acht Jahrhunderten ab. Nach der Führung steht Ihnen noch freie Zeit zur Verfügung bevor Sie RiGel-Reisen wieder bequem zurück ins Ländle fährt. 

Es gelten die zum Zeitpunkt der Reise aktuellen Corona-Regeln!

Fotos:
Weleda AG